Rennrad mit Felgenbremsen


Rahmen für Rennrad mit Felgenbremse

Sofern keine weiteren Optionen gewählt werden, wird der Rahmen wie folgt geliefert:

  • Rohrform: Shock Eliminator
  • Steuerrohr: Integriert 1 1/8"
  • Sitzstreben: zweiaxial gebogen
  • Sitzrohr- Innen- und Außendurchmesser: 27,2mm / 34,9mm
  • Tretlagerstandard: BSA 68
  • Ausfallenden: Schnellspanner
  • Umwerfermontage: Braced on Type
  • Bremszugmontage: Innenverlegt
  • Schaltzugverlegung: Extern für mechanische Schaltgruppen
  • Keine Gewindeösen zur Schutzblechmontage
  • Keine Gewindeösen zur Befestigung eines Gepäckträgers

Im Rahmenpreis enthaltenes Zubehör:

  • integrierter 1–1/8" FSA ORBIT IS Steuersatz
  • Ausstauschbares Schaltauge
  • Sattelklemme  

Zur Vervollständigung Deiner Anfrage wähle bitte mindestens noch eine Option für die Rahmengröße aus. Die Informationen zur Rahmengröße findest Du auf der Geometrie Seite zu dem Model.

Rennradrahmen (Aluminium)

675,00 €

  • 1,39 kg
  • 4 - 8 Wochen Lieferzeit1

Für den Fall, dass unsere Standard-Spezifikation schon Deiner Wunschkonfiguration entspricht, geht's mit nebenstehendem Link weiter.

Andernfalls kannst Du nachfolgend die technischen Details des Rahmens nach Deinen persönlichen Vorlieben zu modifizieren



Modifikation der Rahmendetails

Für die Modifikation fällt eine einmalige Servicepauschale von 65€ an. Mit der Servicepauschale kompensieren wir unseren Mehraufwand in der Fertigungsvorbereitung und der Fertigung. Jede Anfrage wird zudem vor Produktionsstart von einem Ingenieur geprüft und mit Dir telefonisch nochmal im Detail durchgesprochen. Solltest Du eine Modifikation des Rahmens wünschen, fülle bitte das folgende Formular am Seitenende aus und schicke es ab. 


Rohrform


KLASSISCH

Ober- und Unterrohr sind an beiden Enden belastungsgerecht ovalisiert. Die hochovale Form beider Rohre am Steuerrohr führt zu einer Steigerung der Stabilität des Rahmes, während die Querovalisierung des Oberrohres am Sitzrohr den Sattelkomfort erhöht.

SHOCK ELIMINATOR

Die ovalisierten Rohre (siehe klassische Form) werden in einem zusätzlichen Arbeitsschritt weiterbearbeitet. Durch die spezielle Form von Ober- und Unterrohr erhöht sich der Komfort des Rahmens bei gleichbleibender Stabilität.




Steuerrohr

KLASSISCH

Ein gerades Steuerrohr mit 34mm Innendurchmesser zur Aufnahme eines klassischen Steuersatzes für 1 1/8" Gabelschäfte. Die Lager sind bei dieser Ausführung in Lagerschalen eingepresst und liegen außerhalb des Rahmens.

INTEGRIERT

Bei der integrierten Variante sitzen die Lager direkt im Steuerrohr. Das spart Gewicht und sorgt für einen optisch fliesenden Übergang vom Steuerrohr in die Gabel.

INTEGRIERT TAPERED

Wie bei der integrierten Variante liegen hier die Lager direkt im Rahmen. Das untere Lager ist jedoch größer ausgeführt, so dass Gabeln mit getaperten Schaftrohren verbaut werden können. Für Gabeln mit 1 1/8" auf 1 1/2" Schaftrohrdurchmesser.



Sitzstreben


GERADE

Gerade Sitzstreben mit 19 mm Durchmesser sorgen für eine klare, klassische Formensprache und beste Steifigkeitswerte.

ZWEIACHSIAL GEBOGEN

Zur Steigerung des Sattelkomforts werden die Sitzstreben aufwendig in zwei Achsen gebogen. Erste Wahl für alle Langstreckenfahrer.



Sitzrohr - Innen- und Außendurchmesser


27,2mm / 34,9mm

Dünne Sattelstützen flexen deutlich besser und sorgen somit für mehr Fahrkomfort.

31,6mm / 39,0mm

Sattelstützen mit einem Durchmesser von 31,6mm sind für besonders schwere Fahrer zu empfehlen und erlauben stärker geslopte Rahmen.



Tretlagerstandard



BSA 68

In das 68mm breite Tretlagerrohr wird ein BSA 1,370" x 24 tpi  Gewinde geschnitten (linke Seite Rechtsgewinde - rechte Seite Linksgewinde), in welches später die Lagerschalen eingeschraubt werden. Der BSA Standard ist mit den meisten Kurbelsystemen kompatibel.

PF BB86

Bei dieser Innenlagervariante werden die Lagerschalen in den Rahmen eingepresst. Das Tretlagerrohr hat einen Innendurchmesser von 41mm und eine Breite von 86,5mm. Bezüglich des Lagerabstands und der damit einhergehenden Steifigkeit identisch mit dem BSA 68 Standard.



Ausfallenden

SANDWICH AUSFALLENDEN

Unsere Sandwich - Ausfallenden für Schnellspanner sind eine aufwändige Konstruktion bestehend aus einem mit dem Rahmen verschweißten, CNC gefrästen Aluminiumteil und wechselbaren, verschraubten Inserts. Das Schaltauge lässt sich bei einem Defekt, zum Beispiel nach einem Sturz, einfach tauschen.



Umwerfermontage


SCHELLE

Bei der Schellenmontage wird der Umwerfer mittels einer separaten Schelle am Sitzrohr befestigt. Vorteilhaft ist die maximale Freiheit bei nachträglichen Änderungen der Kettenblätter (z.B. Umstieg auf Kompakt oder Oval). Nachteilig ist, dass die Montage der Schelle Spuren im Lack des Sattelrohres hinterlassen kann. 

BRACED ON TYPE

Die Bezeichnung stammt noch aus der Zeit des Stahlrahmenbaus, Unsere "Braced On" Umwerferaufnahme ist CNC gefräst, schwarz eloxiert und wird angenietet. Von Vorteil ist die aufgeräumte Optik und das geringe Gewicht.



Bremszugverlegung


AUSSENVERLEGT

Außenverlegte Züge sind in den Punkten Präzision und Wartungsfreundlichkeit nicht zu schlagen.

INNENVERLEGT

Bei der innenlaufenden Variante schweißen wir ein dünnes Rohr ins Oberrohr, das den Zug klapperfrei führt und eine einfache Montage ermöglicht.



Schaltzugverlegung



AUSSENVERLEGT MECHANISCH

Am Rennrad bieten wir für mechanische Schaltgruppen derzeit nur eine Option für außenverlegte Schaltzuge an. Die Lösung hat sich bewährt und ermöglichte eine Feineinstellung unter der Fahrt.

INNENVERLEGT DI2

Für elektrische Schaltgruppen von Shimano bieten wir die Option der Innenverlegung sämtlicher Kabel im Rahmen. Den Akku verbauen wir hierbei in der Sattelstütze.



ZUSÄTZLICHE BEFESTIGUNGSPUNKTE FÜR ANBAUTEILE

GEWINDE ZUR SCHUTZBLECHBEFESTIGUNG

Gewindebohrungen an den Ausfallenden, sowie an dem Bremssteg. Zusätzlich wird eine weitere Verstrebung zwischen den Kettenstreben eingebracht, an welcher sich das Schutzblech befestigen lässt.

GEPÄCKTRÄGER MONTAGEPUNKTE

Gewindebohrungen an den Ausfallenden sowie je eine Gewindeösen an den Sitzstreben zur sicheren Befestigung eines Gepäckträgers. Die Maximale Zuladung auf dem Gepäckträger ist, sofern es das verwendete Gepäckträgermodel erlaubt, auf maximal 40 Kg beschränkt.


Anfrageformular für Rahmenmodifikation

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.